So wählen Sie ein effektives industrielles Staubfiltersystem aus

Die Ansammlung von Partikeln und Aerosolen verursacht nicht nur körperliche Probleme für das Personal, sondern

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Ein effektives Filtersystem ist das Rückgrat eines zuverlässigen und nachhaltigen Produktionsprozesses. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, das richtige System zu wählen. Die Auswahl eines Systems kann jedoch ein komplexer Prozess sein. Zunächst einmal gibt es eine Vielzahl von Standard-Entstaubungslösungen auf dem Markt – darunter:

    • Taschenfilter
    • Hüllkurvenfilter
    • Patronensammler
    • Beutelhausfilter
    • Pulse Jet Technologie

    Wie fangen Sie also an?

    Motivation für industrielle Entstaubungsanlagen

    Ein Hauptaugenmerk liegt auf den Faktoren, die das Vorhandensein eines Luftfiltersystems überhaupt erst erforderlich machen. Grob gesagt gibt es drei Hauptmotivatoren:

    • Bereitstellung einer gesunden Arbeitsumgebung für alle Mitarbeiter
    • Produktionseffizienz/Reduzierung von Produktverlusten
    • Umweltschutz und Einhaltung der Emissionsziele durch Reduzierung/Rückgewinnung von Energie

    Bereitstellung einer gesunden und sicheren Arbeitsumgebung

    Im Laufe der Zeit kann die Exposition gegenüber Partikeln und Aerosolen die Gesundheit der Arbeitnehmer erheblich schädigen, einschließlich schwerer Lungenerkrankungen. Jedes Jahr werden zahlreiche Unfälle im Zusammenhang mit brennbarem Staub gemeldet. Bei Staubfiltersystemen besteht nach wie vor die Gefahr von Bränden und/oder Explosionen.

    Effizienz der Produktion

    Die Ansammlung von Partikeln und Aerosolen verursacht nicht nur körperliche Probleme für das Personal, sondern birgt auch die Gefahr, dass die Geräte beschädigt werden. Die Folgen davon können eine verkürzte Lebensdauer der Geräte sein, die zusätzliche Investitionen für den Ersatz erfordern, sowie kostspielige Ausfallzeiten aufgrund von Störungen.

    Ein noch größeres Problem ist, dass die Geräte und die umliegenden Böden und Oberflächen verschmutzt werden können, was zu zusätzlichen Kosten für die Reinigung und zu längeren Ausfallzeiten führt.

    Außerdem besteht insbesondere in der Lebensmittelproduktion das Risiko einer Kreuzkontamination. Dies kann durch leicht zu reinigende Arbeitsbereiche und ein ausgewogenes Absaugsystem verhindert werden.

    Umweltschutz

    Umweltschutz ist ein aktuelles Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Mit dem zunehmenden öffentlichen Bewusstsein für Umweltfragen wächst der Druck auf die Regierungen, zu handeln. Die Ergebnisse sind deutlich erkennbar in den sich ständig weiterentwickelnden Vorschriften, die die Industrie einhalten muss. Dazu gehören die Europäische Industrierichtlinie (IED), der CO2-Fußabdruck und die Ziele für nachhaltige Entwicklung Ihres Unternehmens, die sowohl die menschliche Gesundheit als auch die Umwelt schützen sollen.

    Wichtige Faktoren bei der Auswahl von industriellen Luftfiltersystemen

    Staubprofilierung

    Die Herstellungsprozesse in der Industrie sind sehr unterschiedlich, was bei der Auswahl des idealen Staubfiltersystems zu Verwirrung führen kann. Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie beachten sollten, darunter die folgenden:

    • Wo befinden sich die Emissionsquellen?
    • Wie werden die Emissionsquellen identifiziert?
    • Wo genau müssen Sie extrahieren?
    • Welche Vorschriften gibt es für die Luftqualität in Innenräumen und im Freien?
    • Welche Staubeigenschaften weist die Anlage auf? Ist er trocken? Ist er feucht? Ist er explosiv? Ist die Staubbelastung schwer? Ist er zum Einatmen gefährlich/gesundheitsgefährdend? Wie hoch ist die maximal zulässige Konzentration (MAK)?

    Überlegungen zu den Kosten

    Ein gut ausbalanciertes System, das auf die Umgebung, in der es betrieben wird, zugeschnitten ist, spart sowohl beim Energieverbrauch als auch bei den Kosten für Wartung und Ausfallzeiten. Es hat sich gezeigt, dass ein solches System nach drei bis fünf Jahren den Break-even-Punkt erreicht.

    Eine weitere Überlegung ist die der Investitionen. Der anfängliche Kapitalaufwand (Investitionen) für ein neues System kann entmutigend erscheinen, insbesondere wenn Sie die Kosten für die Ventilatoren, Hauben und Automatisierungsgeräte abwägen. Es ist jedoch sehr wichtig, nicht nur die Anfangskosten, sondern auch die Betriebskosten (OPEX) und die Gesamtbetriebskosten (TCO) zu berücksichtigen. Zusätzliche Kosten, wie z.B. die damit verbundenen Versicherungen, können in einigen Fällen durch die Verringerung des mit einem guten Filtersystem verbundenen Risikos erheblich gesenkt werden.

    Das bedeutet, dass ein qualitativ hochwertiges, maßgeschneidertes System zwar anfangs einen höheren Kapitalaufwand erfordert, der Benutzer aber mit der Zeit besser dasteht.

    Befolgung der Regeln

    Bei der Auswahl eines Staubabsaugsystems sollten Sie die Vorschriften beachten, die Sie einhalten müssen. Dazu gehören unter anderem die folgenden:

    • Sicherheitsvorschriften für Maschinen. Diese Vorschriften sind von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit und das Wohlbefinden des Personals, das das System bedient.
    • Schutz vor explosiven Atmosphären. In Europa fällt dies unter die ATEX-Richtlinie der Europäischen Union. In den Vereinigten Staaten gibt es eine ähnliche Regelung, die von der National Fire Protection Association(NFPA) festgelegt wurde, um Verletzungen und Sachschäden durch Feuergefahren zu verhindern.
    • Europäische Industrierichtlinie. Eine EU-Richtlinie, die darauf abzielt, die menschliche Gesundheit und die Umwelt durch einen integrierten Ansatz, den Einsatz der besten verfügbaren Techniken, Flexibilität, Inspektionen und die Beteiligung der Öffentlichkeit zu schützen.

    Darüber hinaus gibt es wahrscheinlich lokale, regionale oder nationale Vorschriften, die berücksichtigt werden müssen. Der beste Weg, um die Einhaltung dieser Vorschriften zu gewährleisten, ist, sich bei der Auswahl eines neuen Systems von einem Experten beraten zu lassen.

    Die Auswahl des richtigen Industriefiltersystems ist nur der Anfang

    Wartung des Systems

    Sobald Sie das richtige System eingerichtet haben, ist es unerlässlich, dass es regelmäßig gewartet wird, damit es weiterhin die gewünschte Leistung erbringt und die Vorschriften einhält.

    Im Allgemeinen gibt es zwei Arten der Wartung:

    • Wartung durch den Bediener. Dies ist eine regelmäßige, fortlaufende Wartung, die Aufgaben wie die Reinigung gemäß den OEM-Richtlinien umfasst
    • Regelmäßige/geplante Wartung. Diese wird von einem externen Dritten durchgeführt, oft während geplanter Produktionsstopps. Dazu gehören oft auch Inspektionen, korrigierende Wartung und der Austausch von Filtern.
    Pflege des Systems mit Messungen

    Es ist wichtig, dass Sie bei der Auswahl eines Systems Überlegungen zur Wartung anstellen. Das Design des Systems und seine Eignung für Ihre Einrichtungen können eine wichtige Rolle dabei spielen, die Wartung auf ein Minimum und die Betriebszeit auf ein Maximum zu reduzieren.

    Abfallbehandlung

    Wenn Partikel von einem industriellen Filtersystem aufgefangen werden, fällt zwangsläufig Abfall an.

    In einigen Herstellungsprozessen wird eine Kombination aus Partikeln und Dampf durch einen Nasswäscher und nicht durch einen trockenen Staubfilter entfernt. In solchen Fällen muss die Behandlung des vom Wäscher erzeugten Abwasserstroms in Betracht gezogen werden.

    Ein maßgeschneidertes industrielles Luftfiltersystem

    JOA hat sich seit 22 Jahren auf die Entwicklung und Installation von industriellen Filtersystemen und Entstaubungslösungen spezialisiert. Unsere Ingenieure verfügen über umfangreiche Erfahrung im Testen, Messen und Analysieren von Partikeln und Aerosolen.

    Auf der Grundlage des Ergebnisses kann JOA eine maßgeschneiderte Lösung anbieten, die für Ihre Bedürfnisse optimal geeignet und effektiv ist.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das richtige System Folgendes bieten sollte:

    • Stabile und ausgewogene Leistung innerhalb der vorgesehenen Parameter
    • Optimaler Energieverbrauch
    • Geringer Wartungsaufwand
    • Geringe Exposition des Bedieners gegenüber Emissionen in der Fabrik (in Innenräumen) und in der Außenumgebung
    • Einhaltung von Gesetzen
    • Richtige Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
    • Einfacher Betrieb
    Ein maßgeschneidertes industrielles Luftfiltersystem von JOA Air Solutions

    Um dies zu gewährleisten, folgt JOA einem bewährten, mehrstufigen Prozess:

    Pre-engineering

    Bei einem Besuch vor Ort führen unsere Spezialisten eine Reihe von Messungen durch. Dazu gehören die folgenden:

    • Die Überprüfung bestimmter lufttechnischer Variablen wie:
      • Vorhandene Staub- und Dampfabsaugsysteme
      • Geschwindigkeit
      • Druck
      • Temperaturen
      • Luftfeuchtigkeit
    • Anzahl der Emissionspunkte
    • Erforderliche Absaugkapazität zur Absaugung von Staub an jedem Emissionspunkt
    • Überprüfung der verfügbaren Dunstabzugshauben
    • Emissionskonzentration für Staub in Milligramm prom3
    • Durchfluss- und Druckmessungen mit einer breiten Palette von Mikromanometern, Staurohren, Anemometern und Druckmessern
    • Durchführung von V0 Crit Messungen, um die Wechselwirkung zwischen den Partikeln und dem Luftstrom zu verstehen und ein System mit minimaler Verschmutzung zu entwickeln
    • Staubbeurteilung auf der Grundlage von Betreiberbefragungen, damit wir eine verbesserte Emissionsreduzierung vorhersagen/garantieren können)

    Lesen Sie mehr über Air Filtration Consultancy, Erstellung von maßgeschneiderten und effektiven Konzepten

    Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren wird es möglich, ein System zu entwickeln, das in Ihrer Produktionsumgebung optimal funktioniert. Wenn Sie diese Parameter verstehen, ist der Weg frei für den nächsten Schritt.

    Entwicklung des optimalen Systems: Entwurf und Modellierung

    JOA verwendet seine eigene Software für die lufttechnische Modellierung (GCM). Auf der Grundlage der berechneten Lufteigenschaften und der in der Beratungsstudie ermittelten Anforderungen schaffen wir die Grundlage für den Entwurf eines ausgewogenen Systems.

    Lesen Sie mehr über Air Technical Modeling

    Im Rahmen der Beratungsstudie wird JOA die Emissionspunkte und Abgassysteme im Hinblick auf Staubemissionen, Abzugshauben, Rohrleitungsführung und Absaugkapazitäten bewerten.

    Die Entwicklung eines optimierten Systems umfasst:

    • Bewertung der Wirksamkeit der aktuellen Entstaubungsextraktion
    • Liste der Extraktionspunkte, Bestimmung der empfohlenen Extraktionskapazitäten pro Emissionspunkt
    • Auslegung des Überdruckschutzes für Reaktoren durch das Entstaubungssystem
    • Minimale Verschmutzung des Reaktorabzugsanschlusses
    • Konzeptionelle Haubenentwürfe
    • Konzeptionelle isometrische Zeichnungen
    • Vorbereitung von GCM™-Modellen für (mehrere) Systeme mit empfohlenem Rohrleitungslayout unter Beibehaltung der optimalen Extraktionskapazitäten und V0Crit™-Geschwindigkeiten
    • Berichterstattung bestehend aus:
      • Höhepunkte der Standortbestimmung
      • Liste der Extraktionspunkte
      • Lufttechnische (GCM) Modelle
      • Konzeptionelle Gestaltung der Haube
      • Allgemeine Empfehlungen
    • Bestimmen Sie das Budget für die Implementierung
    • Persönliche Präsentation des Berichts vor dem Team vor Ort

    In der Engineering-Phase benötigt der Kunde unter anderem die folgenden Informationen:

    • Spezifikationen der Ausrüstung (Wäscher/Lüfter)
    • Rohstoffspezifikationen, wie Dichten und explosionskritische Parameter wie Kst- oder Pmax-Werte.
    • Diagramm für Rohrleitungen und Instrumentierung

    Auf der Grundlage dieser Bewertung wird JOA konzeptionelle Empfehlungen zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen durch Verbesserung der Effektivität des Absaugsystems geben.

    Die Bestimmung der Wirksamkeit der Haube an Reaktorbehältern kann ebenfalls Teil des Umfangs sein.

    Die Vorteile dieser Methode sind erheblich:

    • Einsicht in das Verhalten von Feinstaub
    • Künftige Ergebnisse vorhersagen
    • Kein Optimierungsbedarf mehr nach der Inbetriebnahme – der richtige Ansatz beim ersten Mal
    • Eine solide Grundlage für zukünftige Entwicklung und Innovation schaffen

    Das optimale System schaffen

    Die Informationen, die während der Beratung und der Modellierung des lufttechnischen Szenarios bereitgestellt werden, ebnen den Weg für die Entwicklung des optimalen Systems für den Standort. Ein System, das das entscheidende Gleichgewicht zwischen Investitionskosten und Betriebskosten (OPEX) definiert, wie oben beschrieben.

    Es ist nicht ungewöhnlich, dass man bei einem Besuch vor Ort auf eine Überabsaugung stößt – was bedeutet, dass Ihr wertvolles Produkt in den Staubabscheider abgesaugt wird, was zusätzlichen Energieverbrauch und Ressourcenkosten verursacht.

    Das Gleiche gilt für die Unterextraktion, bei der die Rohrleitungen aufgrund der Verwendung eines für den Standort ungeeigneten Systems verstopft werden.

    Oft sind solche Dinge das Ergebnis von Sparmaßnahmen, um bei den Anschaffungskosten zu sparen. JOA verfolgt einen anderen Ansatz. Wir berücksichtigen alle Faktoren über die gesamte Lebensdauer des Systems und betrachten das Gesamtergebnis eines optimalen Systems.

    Die Vorteile eines optimierten Systems:

    • Verringerung der Reinigungszeit
    • Geringere Ausfallzeiten durch ein optimales System
    • Senkung der Rohstoffkosten
    • Verringerung von Abfall, Energieverbrauch und Energierückgewinnung
    • Geringere Versicherungskosten in Verbindung mit fachgerechter Wartung
    • Bediener sind keinen schädlichen und gefährlichen Stäuben und Dämpfen ausgesetzt

    Wenn die potenziellen OPEX aus all den oben genannten Faktoren berücksichtigt werden, können sie erheblich sein. Wir haben festgestellt, dass ein umfassender Ansatz, der all diese Faktoren berücksichtigt, die OPEX erheblich reduziert.

    Unter Berücksichtigung der mit dieser Gründlichkeit verbundenen höheren Kapitalkosten kann der finanzielle Break-even-Punkt innerhalb von nur 3 – 5 Jahren erreicht werden.

    Wie oben dargestellt, besteht der Ansatz von JOA nicht in der einfachen Lieferung eines Standardprodukts. Unser Ziel ist es, als Berater, Ingenieur und Hersteller von industriellen Filtersystemen zu dienen. Ein integrierter Ansatz zur Erzielung der bestmöglichen Lösung – beim ersten Mal richtig.

    Natürlich ist die Einrichtung des richtigen Systems in gewisser Weise nur der Anfang. Was danach kommt, ist genauso wichtig.

    Ersatzteil-Empfehlung

    Um eine maximale Betriebszeit zu ermöglichen, stellen wir auf der Grundlage unserer technischen Erfahrung und einer Vor-Ort-Besichtigung der laufenden Projekte eine Ersatzteilliste zur Verfügung. Dies hilft, Systemausfälle oder verschlissene Komponenten zu vermeiden und einen reibungslosen Betrieb des Instruments zu gewährleisten.

    Lesen Sie mehr darüber, wie JOA Service für industrielle Luftfiltrationssysteme bietet

    Aufrechterhaltung der Qualität

    Die Reinigung eines industriellen Filtersystems ist mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Deshalb konzentriert sich JOA auf die Entwicklung von Systemen, die sauber bleiben, die Betriebskosten senken und die Gesundheit und Sicherheit der Bediener erhöhen.

    Wartung durch den Bediener

    Wenn JOA ein System implementiert, liefern wir alle Informationen, die für den effektiven Betrieb des Systems erforderlich sind. Dazu gehören Betriebshandbücher, Bedienerschulungen, detaillierte Anweisungen für die Durchführung der vorbeugenden Wartung, um den Ausfall von Teilen und das Auftreten von Ausfallzeiten zu vermeiden. All diese Informationen werden sorgfältig an die Bediener des Kunden weitergegeben.

    Geplante Wartung

    In der Regel wird JOA während eines Produktionsstopps und einer geplanten Wartung durchgeführt. JOA kann dem Team vor Ort mit Aktualisierungen und Hilfestellungen zur Seite stehen, z. B. bei der Zertifizierung von Feuerlöschsystemen und Schwimmerventilen, bei der Unterstützung vor Ort und um sicherzustellen, dass die Leistung – und damit die Konformität – des Systems erhalten bleibt.

    Wir sind es gewohnt, mit unseren eigenen vertrauenswürdigen Partnern zusammenzuarbeiten, um den Fernsupport zu optimieren, oder wir können ein Team Ihrer bevorzugten Lieferanten unterstützen.

    Zukünftige Innovationen

    Unser Ziel ist es, auch in Zukunft der Anbieter von industriellen Entstaubungssystemen zu sein, der die beste und effektivste Lösung für unsere Kunden bietet. Zu diesem Zweck investieren wir viel Zeit und Energie in Innovationen. Eine unserer jüngsten patentierten Innovationen ist die Entwicklung von Acoustic Agglomeration und Cleaning in Place (CiP).

    Akustische Agglomeration

    Die Reinigung von agglomerierten Partikeln kann kostspielig und zeitaufwändig sein und zu ineffizienten Produktionslinien führen. Die Akustische Agglomerations-Technologie wird eingesetzt, um ein gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen, indem die UFP-Entfernungseffizienz von (bestehenden) elektrostatischen Abscheidern, Demistern, Staubfiltern und Luftrückführungseinheiten erhöht wird. Diese Technologie eignet sich sowohl für die Behandlung von ultrafeinen Feststoffpartikeln als auch von flüssigen Aerosolen in der Abluft.

    Akustische Reinigung vor Ort

    Ein gesundes industrielles Arbeitsumfeld und die Vermeidung von übermäßiger Absaugung wertvoller Produkte und Kreuzkontaminationen sind für Ihre Prozesse von entscheidender Bedeutung. Durch den Einsatz von Hochfrequenz-Schallwellen sammeln sich feine Partikel in der Luft und bilden größere Agglomerationen. Dadurch wird die Effizienz des herkömmlichen Staubfilters erheblich gesteigert.

    Erfahren Sie mehr über Acoustic Agglomeration und Cleaning in Place hier .

    Gut ausbalancierte Luftfiltersysteme

    Bitte hinterlassen Sie unten Ihre Daten und teilen Sie uns Ihre Herausforderung mit

    Relevante Artikel:

    Remote monitoring Dashboard of JOA Air Solutions and showcasing multiple items that can be measured

    Lösungen für die Fernüberwachung

    Auf dem Weg zu Industrie 4.0 mit Dashboarding und der Implementierung von Sensoren in Industrieanlagen

    Read More »

    Industrieller Wärmepumpen

    Verwertung von Abwärme aus Nassabscheidern oder Entstaubungsanlagen mittels industrieller Wärmepumpen

    Read More »

    Nassabscheider mit Energierückgewinnung

    Effiziente Energierückgewinnung bei der Behandlung verschmutzter industrieller Abfallströme. Entdecken Sie das Potenzial der fortschrittlichen Abwärmenutzungstechnologie für Ihren Standort.

    Read More »